Schweiz: Die ruinöse Jagd nach den Top-Verdienern und Millionären. Halali

Vom moneyhouse Team 04.11.2011

Hinweis, zur grössren Lesbarkeit, drücken Sie CTRTL +

(zB. CTRL shift +)


Die ruinöse Jagd nach den Top-Verdienern und Millionären
Es gibt reiche Kantone wie zum Beispiel Zug, in denen man sehr wenig Steuern zahlt. Arme Kantone wie zum Beispiel der Jura müssen dagegen ihre Einwohner kräftig zur Kasse bitten. Die Steuergerechtigkeitsinitiative, mit der diese Unterschiede hätten beseitigt werden sollen, ist im letzten Jahr vor dem Volk gescheitert. Dies führt dazu, dass sich die Kantone weiterhin versuchen die guten Steuerzahler abzujagen mit der Folge, dass die reichen Kantone noch reicher und die Armen noch ärmer werden.
Ein Teufelskreis aus dem keiner ausbrechen kann? Ja, meinen zahlreiche Experten. Denn selbst Kantone, die es sich finanziell eigentlich gar nicht leisten können, müssen im Steuerwettbewerb mitmachen. Ansonsten drohen die letzten guten Steuerzahler abzuwandern.Während die einen den Steuertourismus geisseln, warnen die anderen vor einer Abwanderungswelle. Der nüchterne Blick auf diverse Untersuchungen zeigt, dass die Ängste unbegründet sind. Denn in der Schweiz gibt es keinen eigentlichen Steuertourismus. Nicht einmal unter den Top-Shots der Schweizer Wirtschaft. 2011 sind 1392 Verwaltungsrats- und Geschäftsleitungsmitglieder der 1`000 grössten Firmen umgezogen. Lediglich bei 30 Prozent aller Umzüger war die Steuerbelastung am neuen Wohnort tiefer als am bisherigen.Die Bilanz: Wer zieht am meisten Topverdiener an? Und wo wandern sie ab?

Zuzüge 2011 Wegzüge 2011 Bilanz
1. Kanton Schwyz 78 36 42
2. Kanton Zürich 136 109 27
3. Kanton Aargau 55 32 23
4. Kanton Zug 45 25 20
5. Kanton Waadt 41 27 14

Vollständige Liste anzeigen

Anzeige
Ihr Geschenk: Der kompakte Ratgeber rund um Rechtsfragen
Ob Probleme mit dem Vermieter, Streit mit Ihrem Arbeitgeber oder Ärger mit dem neu gekauften Fernseher: der kompakte Assista TCS Rechtsratgeber bietet Ihnen bei Rechtsfragen rund um Arbeit, Wohnen und Konsum eine erste Orientierungshilfe. Bestellen Sie diesen jetzt kostenlos unter www.recht.tcs.ch 

Die Lockrufe aus den Steueroasen
Diese Top-Shots packten 2011 ihre Umzugskisten
Tiefe Steuern sind wichtig, aber nicht ausschlagend. Dies gilt sowohl für natürliche Personen als auch für Firmen. Entscheidend sind meist andere Kriterien wie die Nähe zum Arbeitsplatz, Schulen, die Verkehrsanbindung, das Immobilienangebot, die Landschaft und viele weitere Faktoren, die sich nicht alleine durch die Steuerpolitik bestimmen lassen.
In der nachfolgenden Aufstellung veröffentlicht moneyhouse die Liste mit den Top-Shots der 1`000 grössten Firmen, die 2011 in einen anderen Kanton umgezogen sind.Diese Top-Shots packten 2011 ihre Umzugskisten

Person alter Wohnort neuer Wohnort
Thierry Robert Kenel Mollens (VD) Freienbach (SZ)
Direktor der The Swatch Group SA
Samuel Leupold Muri bei Bern (BE) Stettlen (BE)
VR-Mitglied der Kernkraftwerk Leibstadt AG
Conrad Ammann Therwil (BL) Zürich (ZH)
Direktor der Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Ricardo Guadalupe Eclépens (VD) Epalinges (VD)
VR-Mitglied, Generaldirektor der Hublot SA
Daniel Crot Brusino Arsizio (TI) Arzo (TI)
Vizedirektor der Precicast SA

Vollständige Liste anzeigen



Die Lockrufe aus den Steueroasen
Diese Top-Shots packten 2011 ihre Umzugskisten
Tiefe Steuern sind wichtig, aber nicht ausschlagend. Dies gilt sowohl für natürliche Personen als auch für Firmen. Entscheidend sind meist andere Kriterien wie die Nähe zum Arbeitsplatz, Schulen, die Verkehrsanbindung, das Immobilienangebot, die Landschaft und viele weitere Faktoren, die sich nicht alleine durch die Steuerpolitik bestimmen lassen.
In der nachfolgenden Aufstellung veröffentlicht moneyhouse die Liste mit den Top-Shots der 1`000 grössten Firmen, die 2011 in einen anderen Kanton umgezogen sind.Diese Top-Shots packten 2011 ihre Umzugskisten

Person alter Wohnort neuer Wohnort
Thierry Robert Kenel Mollens (VD) Freienbach (SZ)
Direktor der The Swatch Group SA
Samuel Leupold Muri bei Bern (BE) Stettlen (BE)
VR-Mitglied der Kernkraftwerk Leibstadt AG
Conrad Ammann Therwil (BL) Zürich (ZH)
Direktor der Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Ricardo Guadalupe Eclépens (VD) Epalinges (VD)
VR-Mitglied, Generaldirektor der Hublot SA
Daniel Crot Brusino Arsizio (TI) Arzo (TI)
Vizedirektor der Precicast SA

Vollständige Liste anzeigen

Anzeige
Testfahrer für Smart gesucht.

Möchten Sie einen Smart Ihrer Wahl kostenlos testfahren? Dann melden Sie sich noch heute an.
Jetzt anmelden 

Steueroasen und Steuerwüsten
Wo zahlt man wie viel: Das Steuer-Ranking für natürliche Personen
Wo zahlt man am wenigsten Steuern und wo lebt es sich am besten? In der föderalen Schweiz, wo die Steuerhoheit bei den Kantonen liegt, sind die Unterschiede teilweise erheblich. In Zug kommt man vergleichsweise günstig weg, im Jura wird man dagegen tüchtig zur Kasse gebeten.
Im moneyhouse Steuer-Ranking erfahren Sie auf Basis der aktuellsten Zahlen der Eidgenössischen Steuerverwaltung, welche Kantone zu den Steueroasen und welche zu den Steuerwüsten gehören.Das Steuer-Ranking: Wo zahlen Sie wie viel?
(Verheiratet mit zwei Kindern, steuerbares Einkommen 200`000 Franken, Vermögen 300`000 Franken)

Wohnort (Kanton) Kantons- und
Gemeindesteuern
1. Wollerau (SZ) 27’194 CHF
2. Walchwil (ZG) 32’871 CHF
3. Hergiswil (NW) 35’799 CHF
4. Rongellen (GR) 36’109 CHF
5. Meggen (LU) 37’214 CHF

Vollständige Liste anzeigen



Börse
Die wichtigsten Termine vom 4. bis 11. November 2011
Datum Unternehmenszahlen Wirtschaftsdaten Schweiz
04.11.2011 ABB Ltd: Capital Markets Day
Alpiq Holding AG: Ergebnis Q3
Datacolor AG: Ergebnis 2010/11
Pargesa Holding SA: Ergebnis Q3
StarragHeckert Holding AG: Ergebnis Q3
Swissquote Group Holding SA: Ergebnis Q3
asut-Kolloquium „Fibre to the Home“
CH/BFS: Beherbergungsstatistik September
CH/KOF: Konjunkturumfrage Oktober
07.11.2011 Looser Holding AG: Ergebnis Q3
CH/Seco: Arbeitsmarktdaten Oktober
CH/BFS: Landesindex der Konsumentenpreise Oktober
MK Schweiz. Arbeitgeberverband zu Frankenstärke und Arbeitsmarkt
08.11.2011 Adecco S.A.: Ergebnis Q3
Nobel Biocare Holding AG: Ergebnis Q3
Burckhardt Compression Holding Ltd: Ergebnis H1
Huber+Suhner AG: Umsatz 9 Mte
Lem Holding SA: Ergebnis Q2
Luzerner Kantonalbank AG: Ergebnis Q3
Thurgauer Kantonalbank: MK Ergebnis Q3
CH/Seco: Konsumentenstimmungsindex Umfrage Oktober
EFV/SNB: Eidgenössische Anleihe – Ankündigung
09.11.2011 Holcim Ltd: MK Q3
Swisscom AG: Ergebnis Q3
Absolute Invest AG: aoGV zu Kapitalherabsetzung, Aktienrückkaufprogramm
LifeWatch AG: Ergebnis Q3
New Venturetec AG: Ergebnis 2010/11
EFV/SNB: Eidgenössische Anleihe – Ergebnis
10.11.2011 Zurich Financial Services AG: Ergebnis 9 Mte
Banque Cantonale Vaudoise: Ergebnis Q3
Barry Callebaut AG: BMK 2010/11
Kaba Holding AG: Capital Market Day
Kuoni Reisen Holding AG: Ergebnis Q3
Cytos Biotechnology AG: Versammlung Obligationäre
11.11.2011 Compagnie Financière Richemont AG: Ergebnis H1
Flughafen Zürich AG: Verkehrsstatistik Oktober
PSP Swiss Property AG: Ergebnis Q3
© Copyright moneyhouse. moneyhouse wird von der itonex ag betrieben. Sie erhalten diesen Wochennewsletter aufgrund nach Ihrer Registrierung bei moneyhouse
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s